21. Münchner Management Kolloquium am 18./19. März 2014

Referenten aus der ITK- und Elektro-/Elektronikbranche

Pressemeldung der Firma TCW Transfer-Centrum GmbH & Co. KG
21. Münchner Management Kolloquium am 18./19. März 2014


Vom 18.-19. März 2014 findet das 21. Münchner Management Kolloquium zum Thema „Vielfalt nutzen und optimieren – Modularisierung 4.0“ statt. Führungskräfte aus über 70 Unternehmen stellen ihre Lösungsansätze und Erfolgsfaktoren vor.

Auch werden folgende Referenten aus der Elektronik-, IT- und Telekommunikationsindustrie in Ihren Vorträgen insbesondere auf den Themenbereich der Modularisierung eingehen:

– Wolfgang Dehen, Vorsitzender des Vorstands (CEO) OSRAM Licht AG

– Timotheus Höttges, Vorstandsmitglied Deutsche Telekom AG, Finanzen

– Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender Infineon Technologies AG

– Dr.-Ing. Karl Tragl, Vorstandsvorsitzender Bosch Rexroth AG

– Dr.-Ing. Manfred Bayerlein, Vorstandsvorsitzender TÜV Rheinland AG

Die Märkte der Elektro- und Elektronikindustrie sowie der Informations- und Telekommunikationsindustrie wiesen in den letzten Jahren überdurchschnittliche Wachstumsraten auf. Nach einem Einbruch durch die Wirtschaftskrise, einer Erholung innerhalb kürzester Zeit sowie einer erneuten Bedrohung durch die Eurokrise müssen Unternehmen ihre Reaktionsfähigkeit auf dynamische und unvorhersehbare Markt- und Umweltbedingungen wiederholt unter Beweis stellen. Die Marktdynamik hat die Wirkung eines Katalysators, der den Prozess der Markttransformation beschleunigt und Unternehmen, die ein hohes Maß an Reaktionsfähigkeit vorhalten, die Chance bietet, Marktanteile hinzuzugewinnen. Als besonders erfolgreich haben sich dabei diejenigen Unternehmen herausgestellt, die ihre internen Ressourcen skalierbar und replizierbar gestalten und frühzeitig an auftretenden Wachstumspotenzialen partizipieren. In den Branchen Elektro und ITK sind globales Agieren und kurzfristiges Reagieren seit Jahrzehnten Basiskompetenz der Unternehmen. Aufgrund der hohen Innovationsdynamik wurde frühzeitig erkannt, dass der Aufbau globaler Netzwerke von Standorten und Kooperationen von Forschung und Entwicklung, Produktion bis hin zum Vertrieb zum nachhaltigen Wirtschaften notwendiger geworden ist. Die hohe Innovationsdynamik und Heterogenität der globalen Märkte stellt Unternehmen vor die Herausforderung, ihre Produkte in kürzester Zeit marktindividuell an neue Anforderungen anzupassen, ohne dabei Wirtschaftlichkeits- und Effizienzkriterien außer Acht zu lassen.

Durch die Modularisierung von Produkt-, und Servicestrukturen stellen sich Unternehmen der ITK- und Elektro-/Elektronikbranche dieser Herausforderung mit großem Erfolg. Dabei machen sie sich modernste Managementinstrumente und -methoden zunutze. Sie stellen eine der weltweit jüngsten und innovativsten Branchen dar und haben durch ihren fortgeschrittenen Modularisierungsgrad Vorbildcharakter für andere Branchen. Das Münchner Management Kolloquium bietet im März 2014 die Gelegenheit, von den Leitfiguren der Branche Lösungen zu erfahren und leistet dadurch einen entscheidenden Beitrag für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Die anwesenden Unternehmensvertreter widmen sich der Frage, welche Einflussfaktoren und Handlungsfelder entscheidend sind, um den Standort Deutschland wettbewerbsfähig zu halten.

Neben richtungweisenden Fallstudien und der Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern, erhalten Sie Zugang zu erprobten Konzepten, die Ihre Wettbewerbsposition nachhaltig stärken. Zur Teilnahme lade ich Sie herzlich ein und freue mich auf anregende Diskussionen.

Für Journalisten steht ein Pressezentrum zur Berichterstattung zur Verfügung. Die Teilnahme von akkreditierten Journalisten an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Füllen Sie bitte dazu das Formular unter http://www.management-kolloquium.de/… aus oder senden Sie eine E-Mail an mail@tcw.de.

Mehr Informationen zum aktuellen Münchner Management Kolloquium und seinen Referenten finden Sie unter:

www.management-kolloquium.de



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
TCW Transfer-Centrum GmbH & Co. KG
Leopoldstraße 145
80804 München
Telefon: +49 (89) 360523-0
Telefax: +49 (89) 361023-20
http://www.tcw.de



Dateianlagen:
    • 21. Münchner Management Kolloquium am 18./19. März 2014


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.